Meine Meerschweinchen wohnen so:

 

Ich habe die Gehege meiner Schweine alle selber gebaut, bzw. gestaltet, je nachdem, was ich als Vorgabe hatte. Zubehör wie Kuschelsachen habe ich selber genäht, die Gestelle dazu selber gebaut. Flaschenhalter habe ich ebenfalls selber gemacht.

 

 

So sieht das rechte Bodengehege im Schweinestall aus.

Rechts an der Wand ist nun ein Regal, mit 3 Ebenen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Regal besteht aus 3 Ebenen. Unten hat die erste Etage Abstmand zum Boden, damit die Schweinchen eine Versteckmöglichkeit haben. Die erste Etage kann alleine genutzt werden, aber auch geöffnet in Verbindung mit dem Podest genutzt werden. Dazu gehört auch noch links eine weitere Etage. So ist das Gehege eine Art U-Form. Das gesamte Gehege kann also in ein Gehege, zwei, oder sogar drei Gehege geteilt werden.

Das Regal ist nur für Verpaarungenn.

 

 

 

 

 

 

 

Der mittlere Teil des U Geheges. Daneben kann man rechts im Bild den Übergang zur Regalebene sehen. Per Rampe erreichbar.

 

 

 

Eine Regalebene. 2,10m x 0,70m.

 


 

 

 

 

 

 

 

Nun sind die Etagen auch umgebaut. Die obere hat Abtrenngitter als Umrandung, die untere Ebene hat Holz. Bild folgt da noch.

 

 

 

 

Das ist die neue linke Seite im Stall. Unten befindet sich das mittlere Bodengehege. Rechts ein Teil vom Podest zu sehen, dass dann in ein L übergeht.

 

 

Darüber ist ein weiteres L, mit einem 1,60cm Käfig, der auf einer 2,20m Ebene steht, mit einem weiteren Teil am Fenster. Die Schweinchen dort können sich auch direkt auf die Fensterbank legen, und rausschauen.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das ist der mittlere Stallbereich. Zu sehen sind rechts ganz unten der beginn des rechten Bodengeheges, unten das linke Bodengehege, darüber ein Teil des Podests, links im Bild die beiden neuen Etagen mit je einen Käfig.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Box wurde auch umgebaut. Es ist nun noch eine Ebene auf hohen Beinen darin. Das wird aber noch eingestellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das ist ein neues Bodengehege im Schweinestall. Die Maße sind 2,80m x 0,90m. Hier leben in der Regel 2-3 Schweinchen, meist dient das Gehege als Verpaarungsplatz.

 

 

 

 

 

        

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das ist nun der Neubau in der Scheune.

Er besteht aus 3,5 Etagen.

Maße sind: 2m x 0,75x für die 1. und

2.Etage. Die 3. hat zwar auch 2m x

0,75m, allerdings hat sie einen kleinen Ausschnitt hinten, und ist da etwas

schmaler. Die obere halbe Etage hat 1,30m x 0,75cm, und ist von der 3. Etage aus erreichbar über eine Rampe.

Das Regal hat je Etage zwei Klappen zum Öffnen, die halbe Etage hat eine Klappe. Die unterste Etage ist eine Notetage, für Notfälle, da sie sehr dunkel ist. Sie dient eher als Lagerplatz. Die anderen drei Etagen werden durch ein kleines Fenster mit wirklich viel Licht versorgt, den ganzen Tag über.

 

 

 

In diesem Regal sitzen zur Zeit 1x2 und 1x3 Böckchen. Verpaarungen und Aufzucht sollen hier stattfinden, sowie Abgabeschweine sozialisiert und "geparkt" werden, bis zum Auszug.

Doch nun wohnen hier dauerhaft je 2 Schweine, ein Zuchtbock pro Volletage und sein Partner. Auch Verpaarungen setze ich hier.

 

 

 

 

 

 

Das ist die recht dunkle Etage, die nur im Notfall genutzt wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

Das ist nun mein Schweinchenzimmer. Dort wohnen sie Zuchtböcke mit ihren Frühkastratkumpel. Die Verpaarungen finden hier auch statt.

 

 

 

Hier wohnen meine Zuchtböckchen, zwei Schweinchen je Etage.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das ist mein neu gebautes Gehege im Schweinezimmer. Es hat die Grundmaße 2,40m x 0,80m. Vorne, auf der Längsseite, lassen sich drei Klappen unabhängig voneinander öffnen.

Auch hier sitzen in der Regel Verpaarungen.

 

Ich halte nichts von Verpaarungsminiboxen!!

 

 

 

 

 

Dann ist noch ein einfaches Kastengehege dazu gekommen, Bild folgt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das ist die Plattform auch im Schweinezimmer. Die Plattform kann für eine Gruppe, aber auch für zwei 2erGruppen genutzt werden. In der Mitte ist eine Klappe, die geschlossen werden kann.

 

 

 

 

 

 

 

Und draußen habe ich noch ein Gewächshaus, welches ich nun ganzjährig den Schweinchen überlasse.

 

Maße sind ca. 2,5m x 3,00m, wobei den Schweinchen von den 3m ungefähr 2,6m zur Verfügung stehen. Die Breite haben sie voll. Dort haben bis zu 5 Schweine Platz. Der Käfig ist frei zugänglich. Ab Frühjahr wird das Gitter, vorne in Bild, geöffnet, und die Schweine können nach draußen. Das Gewächshaus steht auf einen Rauhspundboden. Vor dem Haus ist eine Plattform, in den Maßen ca. 1,50m x 2,50m. Diese wird noch eingezäunt, und kann dann als Auslauf über Tag genutzt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier ist im Mai ein Außengehege entstanden.

Maße sind, im Auslauf der fast eckige Teil: 3,10m x 3,27m. Es sind aber einige Abweichungen der Ecken, daher ist es etwas Größer. Dann noch eine Bucht im hinteren Teil des Auslaufs: 1,16m x 1,16m.

Den Stallbereich habe ich jetzt nicht gemessen, da ich eine Plane drüber haben, es regnet ständig. Die Maße nehme ich, wenn es schöner ist.

In dem Stall haben ca. 5 Meeris Platz, aber nur, wenn sie Zugang zum Außengehege haben, dauerhaft. Sonst nur 2. Aber bei mir haben sie 24 Stunden Auslauf. Dann ein kleiner Stall für 2, gleiche Kreterien, und ein Stall für 3. Aber hier wohnen max. 6 Schweinchen.

Es steht als Unterstand noch ein kleines Spitzdachhäuschen zur Verfügung. Als Nachtstall genutzt, hätten noch 3 Tiere darin Platz, aber leider nutzen sie es nur darunter.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier sieht man einen Anbau, in dem steht Futter und Heu. Hinten rechts, nicht zu erkennen, steht ein Stall für 3 Tiere. Der Anbau selber steht vor dem 2er Stall, und links, nicht im Bild, das Hühnerhaus.

 

 

 

 

 

Hier nun das Hühnerhaus mit einigen seiner Bewohner, und ein weiteres Bild der Bewohner.